Pflegeplanung NSG „Scheftheimer Wiesen“

Aktualisierung des Rahmenpflegeplans für das NSG „Scheftheimer Wiesen bei Darmstadt“

– mit Biotop- und Lebensraumkartierung –

Im Jahr 2019 wurde PlanWerk vom Regierungspräsidium Darmstadt für die Aktualisierung des Rahmenpflegeplans von 1996 für das NSG „Scheftheimer Wiesen bei Darmstadt“ beauftragt. Bestandteil des Auftrags war zudem eine vollflächige IST-Zustandserfassung von Biotop- und Lebensraumtypen der 166 ha großen Schutzgebietsfläche, um das Gebiet aus naturschutzfachlicher Sicht zu bewerten und die Vegetationsentwicklung unter dem Einfluss weiterer Pflegemaßnahmen zu dokumentieren.

Während der Vegetationsperiode erfolgten mehrere Begehungen durch das Team von PlanWerk, um sowohl Offenland- als auch Waldbereiche zu erfassen. Dabei wurde die Vegetation nicht nur nach dem aktuellen Leitfaden der Hessischen Lebensraum- und Biotopkartierung hinsichtlich Standort, Struktur und Arteninventar beurteilt, sondern es wurden auch Zufallsfunde wertgebender Arten notiert. Insgesamt konnten so 40 verschiedene Biotoptypen und 37 wertgebende Arten der Flora ermittelt werden.

Während der Geländebegehungen wurden neben den Stärken auch einige Defizite in der bisherigen Pflege ersichtlich, die sich in Beeinträchtigungen des Gebiets äußern. Hierzu zählt u.a. anderen die deutliche Vegetationsschädigung durch Schwarzwild, eine Verbuschung und Vergrasung durch eine suboptimale Nutzung und das Aufkommen von Störzeigern und Neophyten. Für eine langfristige Sicherung des NSG ist daher ein Eingreifen erforderlich. Aus diesem Grund hat PlanWerk eine Gesamtkonzeption der kurz-, mittel- und langfristigen Pflege- und Entwicklungsplanung erstellt. Der Zustand des Grünlandes soll so durch eine zweite Nutzung optimiert werden, während in den Waldbereichen aufgrund des überwiegend guten Zustands primär ein Altern der Bestände ermöglicht werden soll. In einzelnen Teilbereichen sollte zudem ein Waldumbau durchgeführt und die Entwicklung weiterer LRT-Flächen angestrebt werden.